Die Geburtsurkunde Umstandsklausel – Exitklausel

Die Geburtsurkunde Umstandsklausel – Exitklausel

B-C-R-S-S-auf englisch von Kate of Kaea

Die Clausula Rebus Sic Stantibus ist eine Rechtsklausel, Ausstiegsklausel aus Verträgen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Beim von den Eltern meist in Abwesenheit des Kindes abgeschlossenen Geburtsurkundevertrag auf dem sogenannten „Standesamt“-besser Crown Corp.-Registrierstelle – sind diese wegen des zugrundeliegenden Betruges und der arglistigen Täuschung einer der involvierten Parteien  erfüllt.

Ein bis jetzt nur englisch erhältliches Dokument , das B-C-C-R-S-S  (Birth-Certificate-Clausula-Rebus-Sic-Stantibus) von Kate of Kaea macht diesen Sachverhalt jedem Uneinsichtigen System/Crown-Agenten/Angestellten , in phonetischer Sprache formuliert deutlich. „Die Geburtsurkunde Umstandsklausel – Exitklausel“ weiterlesen

Treuhandfonds und Gerichte

Treuhandfonds und Gerichte

PDF-dieses-Blogbeitrags

Als Ergänzung zum vorigen Beitrag ein Repost eines wichtigen Textes des Autors und Verlegers David E. Robinson und einer tollen deutschen Übersetzung von Patrizia, ergänzt um eigene, nach meinem Wissenstsand zum besten gegebene Anmerkungen, die das Geschriebene aktualisieren sollen (markiert durch kursiv-Schrift).

Die Wahrheit über Treuhandfonds und Gerichte

Addexius:  und die steigende Gefahr eines kompletten Systemresets mit jedem Hinzukommenden , der um den CQV-Treuhand Trick/den Geburtsurkunde-Betrug weiß….

27. Januar 2015 um 00:02

„vom Autor und Verleger DAVID E. ROBINSON

Übersetzung: patrizia

Im Grunde genommen belasten Gerichte den in Großbuchstaben geschriebenen NAMEN, der ein TREUHANDVERMÖGEN ist. Sie hoffen, daß ihr euch mit dem Treuhandvermögen identifiziert – und ihnen mittels eurer Unterschrift Zugriff zu dem Vermögen verschafft.

In der Unternehmens‐Matrix wird alles in einem Öffentlichen Treuhandvermögen gehalten, und die Art und Weise, wie die Elite Zugang zu dem Treuhandvermögen bekommt, ist, das TREUHANDVERMÖGEN zu BELASTEN und dann euch dahin zu bringen, daß ihr euch als das TREUHANDVERMÖGEN/der NAME ausgebt.

Ausländer, die den Vorschriften nicht entsprechen, werden normalerweise nicht belastet – es sei denn es ist eine Common Law‐Verletzung – weil sie mit keinem TREUHANDVERMÖGEN verbunden sind. Also lohnt es sich nicht, sie zu belasten.

Schaut euch die drei „Formen“ des Gerichtes an. Denkt daran, was Jean Keating sagte über „Substanz und Form“ (“substance and form”). Ihr seid die „Substanz“ und Anträge und Akten sind die „Form“.

Den Richter/Vermögensverwalter zu fragen „Geht es hier um Substanz oder Form?“ ist gewöhnlich ein Clou, der dazu führt, daß man euch AUS dem Gericht hinauswirft und der zu einer Klageabweisung führt.

„Treuhandfonds und Gerichte“ weiterlesen

Fragen und Antworten zu diesem Namensding

Fragen und Antworten zu diesem Namensding

Die-Wahrheit-FAQ-Den-Namen-Loswerden-RV-05-16_KLEIN

Die-Wahrheit-FAQ-Den-Namen-Loswerden-RV-05-16_GROß

Wie war das nochmal gleich…?

In diesem „Häufig gestellte Fragen“-pdf kann man alles selber sehr strukturiert nachlesen…sich affirmieren und reinwachsen in eine neue Handlung…hat mir am meisten geholfen, deshalb ist es jetzt hier auch auf deutsch verfügbar und übersetzt.

Eine deutsche Übersetzung des FAQ von losethename.com

Es ist gegeben.

Der Büttel und der Zampano

Der Büttel und der Zampano

PDF-dieses-Blogbeitrags

Haben Sie in letzter Zeit Rechnungen erhalten,
die Ihnen ungerecht, ja absurd vorgekommen sind?

Kommt es Ihnen nicht auch so vor, als würden Sie die ganze Zeit für dumm verkauft,aber sie können nicht genau orten,wo die eigentliche Ursache, der Kopf des stinkenden Fisches liegt?

Kommt es Ihnen nicht ebenfalls so vor, als würden die Entscheidungsträger und sogenannten politischen Direktiven klar zugunsten eines großen Geldstaubsaugers getroffen,
der immer frechere Kreise zieht und Ihnen solange das Wasser abgräbt, oder die Energie in Form von Geld absaugt, bis sie in die Not kommen sich ein paar grundlegende Fragen zu stellen…?

„Der Büttel und der Zampano“ weiterlesen

Der Name… das Mißvergnügen auf eine statische Buchstabenkombination festgelegt zu sein

Der Name… das Mißvergnügen auf eine statische Buchstabenkombination festgelegt zu sein

PDF-Dieses-Beitrags-Edit-Feb16

Diese beiden bedauernswerten jungen Menschen konnten wir letztens beim Betreten eines Zeitschriftenladens erblicken…

Die Fachzeitschrift für die Publizierung des Untergangs des Alten, „der Anus“, lag dort in der Auslage – ich griff sofort zu. Eine Sonderausgabe zum Thema „Legal Name Fraud“/legaler Namens-Betrug und „Motu Proprio des Papstes Franziskus“.

WORK_LIFE_FRAUD

„Der Name… das Mißvergnügen auf eine statische Buchstabenkombination festgelegt zu sein“ weiterlesen